Falk Vision V 600 Testberichte

Gesamturteil (1 Bewertung) 4 Sterne
Handhabung 3.5 Sterne
Preis 4 Sterne
Ausstattung 4.5 Sterne
Zielführung & Berechnung 4 Sterne
Produktdaten:
Displaygröße: 4.3 Zoll, Interner Speicher: 4GB, Externer Speicher: Micro SD Karten, Akkulaufzeit: 2 Stunden, Kartenmaterial: 45 Länder Europa, Auto: ja, Fahrrad: nein, Fußgänger: ja, LKW: nein

Testbericht von fred zum Falk Vision V 600

Es gibt vom Hersteller Falk ein neues Navigationssystem  das Falk Vision 600. Das V 600 gleicht dem 700 genau. Der einzige Unterschied beim Falk Vision 600 werden keine Luftbildkarten angeboten. Das ist aber meines Erachtens nicht so wichtig. Sehr edel in schwarz und chrom kommt das 600er daher. Herausragende 3D Ansichten machen Ihre Fahrten zum Erlebnis.

Doch nun zu den Einzelheiten:

Zur Verfügung gestelltes Kartenmaterial
Insgesamt werden Karten aus 45 Ländern zur Verfügung gestellt. Das tolle bei Falk ist, das Sie 2 Jahre lang diese Karten kostenlos updaten können. Das ist schon ein guter Grund sich für ein Falk Vision 600 zu entscheiden.

Display und Bedienung
Bei dem Display handelt es sich um ein sogenanntes „Sensitive Touch Display“, das bedeutet exzellente Darstellung, super schnell und kinderleichte sensible Reaktion auf Berührung. Die Größe des Displays ist 4,3 Zoll, das entspricht einer Diagonale von 10,3 cm. Ich kann einschätzen ein sehr gutes Display, welches von allen Plätzen im Wagen gut ablesbar ist. Auch die Größe ist völlig ausreichend. Die Errechnung der gewünschten Strecke geschah ultraschnell, ich war richtig positiv Überrascht von der schnellen Rechenleistung des Vision 600. Auch wenn ich die Standardtrecke verließ, rechnete das Gerät superschnell auf die neue Route um. Das macht wirklich Spaß nach dem Navi zu fahren. An der Halterung, die serienmäßig dabei ist gab es auch nichts auszusetzen.

Darstellung und Highlights
Die 3D Ansicht wird ja zurzeit etwas überbewertet. Aber die Kunden wünschen es und wollen es auch nutzen können. So wurde auch in dieses Gerät eine 3D Ansicht implementiert. Diese ist aber nur für ausgewählte Gelände und Städte verfügbar. Was mir aber besonders gefiel war das Feature, StadtAktiv. Damit kann man ganz bequem die wichtigsten Großstädte zu Fuß, oder mit dem Rad erkunden. Ganz aktuell ist auch das öffentliche Verkehrsmittel in die Stadterkundung mit eingezogen werden. Das spart Zeit für die schönen Dinge in der Stadt.Weiteres Highlight ist die sogenannte Echt-Sicht. Das heißt an unübersichtlichen Stellen, an Kreuzen auf der Autobahn zum Beispiel, wechselt das Navi automatisch in den Echt-Sicht Modus. Damit wird sehr realistisch die Karte dargestellt. Ich kann Ihnen versprechen das schafft zusätzliche Sicherheit.

Zusatzfunktionen
Das Falk 600 Vision bietet Ihnen noch eine ganze Reihe anderer Zusatzfunktionen. Beispielsweise eine Bluetooth Freisprecheinrichtung . Diese habe ich aber nicht testen können, weil mein Handy nicht erkannt wurde, denn es war nicht kompatibel. Weiterhin ist ein Reisführer integriert. Er kann Sie dann zu den schönsten Plätzen und Sehenswürdigkeiten in fremden Städten führen. Bei dieser Stadterkundung werden Sie auf Ihrem Vision 600 sogenannte  POI’s (Point-of-Interests) stoßen. Diese können Sie anklicken und in Ihre Stadterkundung mit einbeziehen.Auch wurde ein Bordcomputer, ein Tourenmanager, ein Höchstgeschwindigkeitswarner und noch viele andere interessante Dinge mit integriert.

Fazit:
Sehr gutes Navigationsgerät zum bezahlbaren Preis. Das Preis-Leistungsverhältnis passt. Die Routenberechnung erfolgte in meinem Test sehr schnell und sehr präzise. Das Gerät bekommt von mir eine klare Kaufempfehlung.

fred hat den Falk Vision V 600 Test am 03.07.2011 geschrieben.

Gesamturteil 4 Sterne
Handhabung 3.5 Sterne
Preis 4 Sterne
Ausstattung 4.5 Sterne
Zielführung & Berechnung 4 Sterne
Stärken
3D Darstellung
Routenberechnung
Reiseführer
2 Jahre Karten Updates inclusive
Schwächen

Preisvergleich Falk Vision V 600

1. Falk Ibex 30 Falk Ibex 30 (249,99 €*)4.5 Sterne
Das Navigationsgerät Falk Ibex 30 ist ausdrücklich als Outdoor-Navigationsgerät deklariert. Es ist vor allem für Wanderer, Radfahrer und E-Biker gedacht. Auf diese Gruppe ist auch das Kartenmaterial ausgerichtet: Das vorinstallierte Kartenmaterial für Deutschland deckt Testbericht lesen »
2. Falk Lux 22 Falk Lux 22 (189,95 €*)4 Sterne
Für das Falk Lux 22 Outdoor Navigationsgerät habe ich mich aus mehreren Gründen entschieden. Für mich als Sportler, erfüllt es alle Voraussetzungen, die ich an ein modernes Navigationsgerät stelle. Das Display ist mit 3 Zoll ist groß genug, um Details gut zu Testbericht lesen »
3. Falk Lux 32 Falk Lux 32 (399,95 €*)4 Sterne
Nach den guten Testergebnissen, die Falk mit seinen Outdoor Navigationsgeräten der LUX-Serie erhalten konnte, war ich schon sehr gespannt, mit welchen Besonderheiten das Falk Lux 32 aufwarten kann. Hier eine Kurzbeschreibung: Nach meiner Bestellung hielt ich ein handliches Testbericht lesen »
*Alle Angaben ohne Gewähr. Preis kann jetzt höher sein.