Becker Transit 50 – neues Navi für Wohnmobil und LKW

Geschrieben am 04. December 2011 um 19:17 von Thomas Hillger

Becker stellte in dieser Woche das neue Navi Transit 50 vor. Es ist speziell für den Einsatz im LKW und Wohnmobil angedacht. Durch die konfigurierbaren Fahrzeugprofile und den dafür dann ausgegebenen Navigationskarten ist es ein optimaler Wegbegleiter für diese Fahrzeugkategorie.

Optimierte Routenführung weiter vervollkommnet

Durch eingeengte Straßen, eingeschränktes  Überfahren von Brücken oder Umweltzonen müssen Fahrer von großen Fahrzeugen immer neuen Herausforderungen gerecht werden. Das ist mit der heutigen starken Verkehrsdichte keinesfalls immer einfach. Der Navigationsspezialist Becker versucht  mit dem neuen Transit 50 auf diese veränderten Verkehrssituationen für die Brummi- und Wohnmobil Fahrer einzugehen und eine einfache und vor allem passende Route vorzuschlagen. Das geschieht vor allem durch das hinterlegen der eigenen ganz speziellen Fahrzeugdaten. 

Auch wird man nicht alleine gelassen wenn man zum Beispiel durch ein unvorhergesehenes Ereignis seine vorausgeplante Route verlassen muss. In  Sekundenschnelle wird eine speziell auf mein Fahrzeug  passende Ausweichroute angeboten. Auch die 3D-Ansicht ist etwas für den Fahrer von Brummis und Co. Durch die Anzeige von Landschaften und Gebäude ist eine bessere  vorrausschauende Fahrweise möglich. 

Das Premium Modell in Becker’s Transit Reihe wartet mit einem großen 5 Zoll Touchscreen Display im 16:9 Format auf. Es ist auch mit Sprachsteuerung ausgestattet, so dass man bei Eingaben während der Fahrt keinen Blick von der Straße nehmen braucht. Die EasyClick Halterung sorgt wie immer bei den Becker Navis für einen bombensicheren Halt. Toll ist auch das das Ladekabel mit integrierter TMC Antenne am Halter eingesteckt wird, so das eine schnelle Entnahme ohne Kabelsalat möglich ist. Ausgeliefert wird das Transit 50 mit Kartenmaterial von 44 Ländern Europas. Davon sind 29 speziell für die Brummi Fahrer ausgelegt.

Das Becker Transit 50 kommt noch vor Weihnachten in den Handel und wird für einen Preis von ca. 299 € erhältlich sein.

Weiteres zu Becker Transit 50 – neues Navi für Wohnmobil und LKW

Becker präsentiert auf der IFA die neuen 7 Zoll Navis
Becker präsentiert auf der IFA die neuen 7 Zoll Navis
12. September 2013 16:32 von Thomas Hillger
Das IFA Highlight 2013 von den Becker Navigationsgeräten sind die neuen 7 Zoll Navis. Es wird zwei verschiedene Geräte geben. Das Becker Ready 70 LMU und das Transit 70 LMU. Das Transit richtet sich hauptsächlich an die Nutzer im LKW und Wohnmobilen. Das weiter »
Becker Revo.1 – Beckers neustes Navi im tollen Smartphone Look
Becker Revo.1 – Beckers neustes Navi im tollen Smartphone Look
03. May 2013 18:13 von Thomas Hillger
Becker hat ein neues Navi auf den Markt gebracht, welches den  Bildschirm vom eigentlichen Navigationsmodul trennt. Durch dieses modulare Konzept ist der Touchscreen besonders dünn  und sieht sehr edel aus. Er ist damit dünner als ein Iphone. weiter »
Zwei neue Einsteiger Navis von Becker - neue Ready 50 Modelle
Zwei neue Einsteiger Navis von Becker - neue Ready 50 Modelle
17. April 2013 07:25 von Marco Hillger
Bei den Navigationsgeräten von Becker  kommen 2 neue Einsteiger Navis im Mai auf den Markt. Es handelt sich um das Becker Ready 50 EU20 und das  Becker Ready 50 EU20 LMU. Beides sind Geräte mit einem 5 Zoll Monitor und Kartenmaterial für 20 weiter »
Falk Lux 22 und 32 ab Ende März erhältlich
Falk Lux 22 und 32 ab Ende März erhältlich
20. March 2013 12:29 von Marco Hillger
Ab Ende März kommen 2 neue Outdoor Navis von Falk auf den Markt. Es handelt sich um neue Geräte der Lux Serie. Falk brauchte dabei kaum Veränderungen vornehmen und konnte auf die bisherigen Modelle was die Robustheit und Zuverlässigkeit betraf gut weiter »
Navigation mit Smartphone für Blinde und Sehschwache
Navigation mit Smartphone für Blinde und Sehschwache
05. February 2013 17:00 von Thomas Hillger
Wissenschaftler und Experten arbeiten an einer neuen Navigationsmöglichkeit via Smartphone für Blinde und Sehschwache. Die Schwierigkeit und Herausforderung ist die Präzision und Genauigkeit einer Navigation mit einem Smartphone. Bisher vertrauen Blinde weiter »