Glonass – russisches Satellitensystem für Navigation wird vollständig

Geschrieben am 05. November 2011 um 07:15 von Thomas Hillger

Wenn alles richtig funktioniert, werden heute die letzten 3 russischen Satelliten für das Navigationssystem Glönass ins All geschossen. Bereits am Freitag sollten sie starten, aber es gab ein paar kleine technische Probleme. Mit diesen letzten 3 russischen Satelliten, wird „Glonass“ vollständig in Arbeit gehen können. Insgesamt sind für ein einwandfrei arbeitendes System 24 Satelliten erforderlich. 23 arbeiten bereits richtig. 27 Satelliten sind auch schon auf entsprechende Umlaufbahnen, da sich aber immer welche in Wartung befinden sind 30 Stück für eine kontinuierliche und vor allem sichere Arbeit eines solchen Systems unbedingte Voraussetzung. Weiterhin ist mit dieser doch relativ hohen Stückzahl von Satelliten der gleichzeitige Empfang von 3 Satelliten an jeden Punkt der Erde gegeben. Damit ist eine Positionsbestimmung erst möglich und diese ist für eine gut arbeitende Navigation die oberste Voraussetzung. 

Das iPhone 4S ist eines der ersten Smartphones welches diesen Standard bereits unterstützt. Wir  berichteten bereits hier darüber.

Das interessante aber wird sein, wenn künftig verschiedene Navigationssysteme mehrere Standards unterstützen.  Das heist die Navis sollten nicht nur mit GPS oder Glonass kompatibel sein. Denn es gibt ja auch noch ein weiteres System, nämlich Galileo, das in naher Zukunft auch funktionieren wird. Auch arbeiten noch andere Länder wie China oder Indien an Navigationslösungen. 

Diese Verknüpfung der unterschiedlichsten Systeme miteinander wird dann eine bisher noch nie dagewesene genaue Position ermöglichen. Zudem wird es zu keinerlei Ausfällen oder Fehlsignalen mehr kommen.

Weiteres zu Glonass – russisches Satellitensystem für Navigation wird vollständig

Becker präsentiert auf der IFA die neuen 7 Zoll Navis
Becker präsentiert auf der IFA die neuen 7 Zoll Navis
12. September 2013 16:32 von Thomas Hillger
Das IFA Highlight 2013 von den Becker Navigationsgeräten sind die neuen 7 Zoll Navis. Es wird zwei verschiedene Geräte geben. Das Becker Ready 70 LMU und das Transit 70 LMU. Das Transit richtet sich hauptsächlich an die Nutzer im LKW und Wohnmobilen. Das weiter »
Becker Revo.1 – Beckers neustes Navi im tollen Smartphone Look
Becker Revo.1 – Beckers neustes Navi im tollen Smartphone Look
03. May 2013 18:13 von Thomas Hillger
Becker hat ein neues Navi auf den Markt gebracht, welches den  Bildschirm vom eigentlichen Navigationsmodul trennt. Durch dieses modulare Konzept ist der Touchscreen besonders dünn  und sieht sehr edel aus. Er ist damit dünner als ein Iphone. weiter »
Zwei neue Einsteiger Navis von Becker - neue Ready 50 Modelle
Zwei neue Einsteiger Navis von Becker - neue Ready 50 Modelle
17. April 2013 07:25 von Marco Hillger
Bei den Navigationsgeräten von Becker  kommen 2 neue Einsteiger Navis im Mai auf den Markt. Es handelt sich um das Becker Ready 50 EU20 und das  Becker Ready 50 EU20 LMU. Beides sind Geräte mit einem 5 Zoll Monitor und Kartenmaterial für 20 weiter »
Falk Lux 22 und 32 ab Ende März erhältlich
Falk Lux 22 und 32 ab Ende März erhältlich
20. March 2013 12:29 von Marco Hillger
Ab Ende März kommen 2 neue Outdoor Navis von Falk auf den Markt. Es handelt sich um neue Geräte der Lux Serie. Falk brauchte dabei kaum Veränderungen vornehmen und konnte auf die bisherigen Modelle was die Robustheit und Zuverlässigkeit betraf gut weiter »
Navigation mit Smartphone für Blinde und Sehschwache
Navigation mit Smartphone für Blinde und Sehschwache
05. February 2013 17:00 von Thomas Hillger
Wissenschaftler und Experten arbeiten an einer neuen Navigationsmöglichkeit via Smartphone für Blinde und Sehschwache. Die Schwierigkeit und Herausforderung ist die Präzision und Genauigkeit einer Navigation mit einem Smartphone. Bisher vertrauen Blinde weiter »