Navi als Blitzerwarner kann sehr teuer werden

Geschrieben am 20. November 2011 um 07:20 von Lars Heine

Nach neusten Meldungen des ADAC kann ein im Navigationsgerät welches mit einer entsprechenden Blitzerwarnung ausgerüstet ist 75 Euro Bußgeld und 4 Punkte in Flensburg einbringen.

Diese Aussage bestätigte nach jüngsten Meldungen der ADAC. Dabei ist es egal ob es sich um ein extra Navigationsgerät oder das Smartphone handelt. Selbst eine Abfrage über Facebook wo sich mögliche Blitzer befinden kann schon zur Ordnungswidrigkeit führen. Es wurde noch einmal darauf hingewiesen das in Deutschland grundsätzlich alle Hilfsmittel verboten sind die vor Blitzern warnen.

Wer bei einer Verkehrskontrolle mit solch einen Hilfsmittel erwischt wird, kann sogar mit einer Sicherstellung durch die Polizei rechnen. Dieses Exempel ist zwar nicht unbedingt auf ein Navigationsgerät oder Smartphone anwendbar, weil diese Geräte ja in erster Linie für andere Anwendungen dienen.

Dann fragt man sich natürlich sofort, wie es sich mit den, über das Autoradio, gemeldeten Blitzern verhält. Diese sind laut ADAC legal und nicht verboten, denn sie werden unabhängig vom aktuellen Standort des Empfängers gegeben. Ebenfalls ist eine Warnung mittels Handzeichen vor der aufgebauten Radarfalle möglich und verstößt nicht gegen Gesetze. Bei dem Einsatz der Lichthupe hingegen kann mit einem Bußgeld von 10 Euro gerechnet werden.

Fazit: Wer sich an die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten hält, fährt nicht nur günstig, sondern auch noch ökonomisch. 

 

Weiteres zu Navi als Blitzerwarner kann sehr teuer werden

Becker präsentiert auf der IFA die neuen 7 Zoll Navis
Becker präsentiert auf der IFA die neuen 7 Zoll Navis
12. September 2013 16:32 von Thomas Hillger
Das IFA Highlight 2013 von den Becker Navigationsgeräten sind die neuen 7 Zoll Navis. Es wird zwei verschiedene Geräte geben. Das Becker Ready 70 LMU und das Transit 70 LMU. Das Transit richtet sich hauptsächlich an die Nutzer im LKW und Wohnmobilen. Das weiter »
Becker Revo.1 – Beckers neustes Navi im tollen Smartphone Look
Becker Revo.1 – Beckers neustes Navi im tollen Smartphone Look
03. May 2013 18:13 von Thomas Hillger
Becker hat ein neues Navi auf den Markt gebracht, welches den  Bildschirm vom eigentlichen Navigationsmodul trennt. Durch dieses modulare Konzept ist der Touchscreen besonders dünn  und sieht sehr edel aus. Er ist damit dünner als ein Iphone. weiter »
Zwei neue Einsteiger Navis von Becker - neue Ready 50 Modelle
Zwei neue Einsteiger Navis von Becker - neue Ready 50 Modelle
17. April 2013 07:25 von Marco Hillger
Bei den Navigationsgeräten von Becker  kommen 2 neue Einsteiger Navis im Mai auf den Markt. Es handelt sich um das Becker Ready 50 EU20 und das  Becker Ready 50 EU20 LMU. Beides sind Geräte mit einem 5 Zoll Monitor und Kartenmaterial für 20 weiter »
Falk Lux 22 und 32 ab Ende März erhältlich
Falk Lux 22 und 32 ab Ende März erhältlich
20. March 2013 12:29 von Marco Hillger
Ab Ende März kommen 2 neue Outdoor Navis von Falk auf den Markt. Es handelt sich um neue Geräte der Lux Serie. Falk brauchte dabei kaum Veränderungen vornehmen und konnte auf die bisherigen Modelle was die Robustheit und Zuverlässigkeit betraf gut weiter »
Navigation mit Smartphone für Blinde und Sehschwache
Navigation mit Smartphone für Blinde und Sehschwache
05. February 2013 17:00 von Thomas Hillger
Wissenschaftler und Experten arbeiten an einer neuen Navigationsmöglichkeit via Smartphone für Blinde und Sehschwache. Die Schwierigkeit und Herausforderung ist die Präzision und Genauigkeit einer Navigation mit einem Smartphone. Bisher vertrauen Blinde weiter »