Navigationsgeräte für Fußgänger - hier Fußgänger Navi finden

Geschrieben am 21. August 2011 um 16:03 von Marco Hillger

Wenn Sie sich heute ein aktuelles Navigationsgerät für das Auto kaufen, haben Sie ihn schon mit drin: den Fußgängermodus. Diese moderne Alternative zur Orientierung mit Straßenkarten wird gerade bei Städtereisenden immer beliebter. Die kompakten, mobilen Fußgänger Navigationsgeräte finden allerdings noch nicht immer den richtigen Weg.

Die Funktionsweise ist bei allen Geräten ähnlich: die Orientierung erfolgt über GPS. Sind Sie zu Fuß unterwegs, lassen Sie das Navigationsgerät also zunächst einmal Ihre aktuelle Position bestimmen. Danach geben Sie, nach Auswahl der Option Fußgängermodus, die gewünschte Zieladresse ein und lassen sich durch die Stadt lotsen. Allerdings ist die Wegführung durch Straßen für die Fußgänger Navigationsgeräte noch eine echte Herausforderung. Eine Häuserschlucht kann den Empfang stören, und oft fehlt es dem Kartenmaterial an den - für Fußgänger wichtigen - Fixpunkten. So sind beispielsweise Fußgängerzonen sehr häufig noch nicht erfasst, und auch mit Gehwegen in Parks und ähnlichen öffentlichen Anlagen haben die Geräte Schwierigkeiten.

Das soll in Zukunft besser werden, denn an besseren Fußgänger Navigationsgeräten wird bereits geforscht. Dabei soll sowohl ein neuer Empfangstyp entwickelt, als auch das Kartenmaterial verbessert werden. Dann werden auch Fußwege, Zebrastreifen und sogar Ampeln mit dem Navigationsgerät angezeigt. Solche Entwicklungen befördern die Sicherheit für Fußgänger im Straßenverkehr - und erschließen neue Zielgruppen. Mit solchen Hilfsmitteln könnten dann nämlich auch ältere Menschen ein Fußgänger Navigationsgerät erfolgreich benutzen.

Mit Fußgänger Navigationsgeräten in fremden Städten

Bis dahin bietet sich noch eine andere Alternative für alle, die sich in einer fremden Stadt mobil orientieren möchten. Denn immer mehr Handys nutzen ebenfalls GPS und können so gleichfalls als Navigationshilfe dienen. Oft muss dazu allerdings noch Kartenmaterial dazugekauft oder aus dem Internet heruntergeladen werden. Allerdings ist auch hier mit ähnlichen Nachteilen wie bei den Auto-Navigationsgeräten zu rechnen. Doch praktisch sind die Mobiltelefone als Navigationsgeräte allemal, schließlich hat man sie ohnehin fast immer dabei.

Weiteres zu Navigationsgeräte für Fußgänger - hier Fußgänger Navi finden

Navi veraltet – Softwareupdate, oder neues Navi?
Navi veraltet – Softwareupdate, oder neues Navi?
08. August 2012 16:38 von Thomas Hillger
Wie oft ist es Ihnen in letzte Zeit passiert, das Ihr altes Navi Sie in die falsche Richtung geführt hat? Oder wie zum Beispiel bei meinem Navi immer öfter die freundliche Frauenstimme sagt, „Sie befinden sich auf einer nicht kategorisierten weiter »
Welches ist die richtige Display-Größe beim Navi?
Welches ist die richtige Display-Größe beim Navi?
23. November 2011 11:41 von Marco Hillger
Neueste Untersuchungen, Studien und vor allem Tests haben herausgearbeitet, das Navigationsgeräte mit Displays über7 Zoll eine Einschränkung der Sicht bedeuten. Diese Aussage bestätigt der ADAC in seinen jüngst durchgeführten Tests. Wenn weiter »
Mobiles Navi oder Festeinbau
Mobiles Navi oder Festeinbau
19. November 2011 15:28 von Thomas Hillger
Diese Frage dürften sich schon viele Autofahrer und Technikbegeisterte stellen. Leider geht es bei den mobilen Navis nie ohne zusätzliche Kabel kreuz und quer über das Armaturenbrett. Aber wer mehrere hundert Euro sparen kann und will muß mit weiter »
Gebrauchtwagen zurückgeben wenn das Navi defekt ist
Gebrauchtwagen zurückgeben wenn das Navi defekt ist
21. August 2011 16:05 von Marco Hillger
Wenn Händler heutzutage Gebrauchtwagen verkaufen, veräußern sie dabei meist nicht nur einen „fahrbaren Untersatz“, sondern ein Rundumsorglos-Paket mit vielen Extras, die den Verkaufspreis steigern. Denn auch beim Kauf eines Gebrauchtwagens weiter »
Fahrradnavigationsgeräte - hier finden Sie Ihr Navi für alle Radtouren
Fahrradnavigationsgeräte - hier finden Sie Ihr Navi für alle Radtouren
21. August 2011 16:03 von Marco Hillger
Fahrradfahrer die bereits mit einem Navigationsgerät unterwegs waren, wissen um den großen Nutzen dieser kleinen Helfer, die verlässlich den Weg durch Dick und Dünn und über Stock und Stein weisen. Fahrradnavigationsgeräte gibt es weiter »